Serious Game oder Farce? „Aufbruch Bayern“ von takomat erntet Häme

Ibo Mazari

www.mazari.de

Das könnte Dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. Spielesnacks sagt:

    Das Spiel ist … na ja … interessant! 😉

    Nehmen wir es positiv: Schön zu sehen, dass Bayern das Medium Games nun endlich anerkannt hat und es nicht mehr refelxartig verteufelt!

    Was mich aber stört, ist der Begriff „Serious Games“, der seit Jahren durch die Branche wabert. Ja, man braucht für jede Art von Spiel eine Schublade. Aber „Serious Game“ impliziert, dass alle anderen Spiele nicht „serious“ sind. Aber was macht ein „Aufbruch Bayern“ seriöser als ein „Die Sims“ oder „Die Siedler“?

    „Serious Games“ ist somit nur eine Plakette für Leute, die beim Thema Games nicht gleich stigmatisiert werden wollen.

  2. Thomas sagt:

    @spielesnacks: Are you fkn serious?

  3. @spielesnacks:
    Was ist das Problem an der Bezeichnung??? Nur weil Casual Games „casual“ heißen, impliziert das doch auch nicht, dass alle anderen Spiele auf keinen Fall casual wären. Weniger meckern, mehr genießen!

    Know the difference!
    http://static.themetapicture.com/media/funny-Sirius-Black-Harry-Potter-photo.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.