Wird eSport bald zum größten Sport aller Zeiten?

Ibo Mazari

www.mazari.de

Das könnte Dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. Kabash sagt:

    eSport ist ein interessantes Thema. Es wird nicht nur Zeit, dass es als offizielle Sportart anerkannt wird, sondern auch als Kulturgut.

    Und niemand soll mir damit kommen, dass es aber kein Leistungssport ist wie beispielsweise Fußball – Warum ist Schach dann eine anerkannte Sportart.

    Die virtuellen Welten sind nicht nur für eSportler interessant, sondern auch für Zuschauer. Das Ganze ist schneller, einfacher verfügbar als manch andere Unterhaltung. Zudem sind die Matches spannend, selbst wenn man nicht alles sofort versteht.

    Auf jeden Fall ein sehr interessanter Artikel 😉

  2. Ich kann beim besten Willen nicht verstehen, warum Computerspiele als Sport zählen. Ich spiele auch gerne, aber sehe das nicht als Sport, ich meine man sitzt rumm und zockt vor nem Bildschirm. Aber wems gefällt, von mir aus 😀 und wer bin ich darüber zu urteilen.

    • Ibo Mazari sagt:

      Hallo MRColourblock! Danke für deine Meinung. Wir reden ja auch eher von mentalem Sport, wie beim Schach oder Bogenschießen. Hand-Augenkoordination, Schnelligkeit, strategische Finesse, Teamgeist, alls das gilt für eSports genauso wie für Fußball …

  1. 8 Dezember, 2014

    […] In meinem Blog Digitale-Spielwiese.org habe ich mich im aktuellen Beitrag dem Thema eSport gewidmet: http://www.adtractive.de/digitale-spielwiese/2014/12/03/wird-esport-bald-zum-groessten-sport-aller-z… […]

  2. 20 Februar, 2015

    […] eSport nimmt eine nächste Hürde und erreicht mittlerweile ein Niveau, von dem wir früher nur träumen konnten, wie es aktuelle Zahlen belegen. In Köln wird es im […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.