Gamification Best Cases

Ibo Mazari

www.mazari.de

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. 14 August, 2015

    […] Ich würde Bedenkenträger ermutigen, selbst digitale Spiele auszuprobieren. Denn nur wenn man sich auseinander setzt, kann man das Medium begreifen und differenziert wahrnehmen. Gaming ist eine ganze Welt voller Möglichkeiten, kulturellen Perlen und gewöhnlichem Kitsch und Trivialitäten, so wie wir es auch von der Musik, dem Film und der Literatur kennen. Natürlich ist ein verantwortungsvoller Umgang wie bei allen Medien wichtig, aber jede Form der kulturellen Betätigung stärkt die Persönlichkeit und ist elementar. Wir sollten vielmehr von digitalen Spielen lernen und diese Erkenntnisse auch für andere Lebensbereiche nutzen, etwa in der Personalführung. Dieser Ansatz wird als Gamification bezeichnet. […]

  2. 26 August, 2017

    […] Hunderttausende nach Köln, um die neusten Spieleblockbuster zu erleben. Ein Anlass mehr, sich mit Gamification zu beschäftigten – so meint zumindest das Bildungs- und Karriereformat „Campus & […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.