Fachbeitrag: „Blinkende Bildschirme“

Im November 2020 fand – leider nur digital – die Fachtagung Interne Kommunikation statt. Dort hat der kompas-Kunde Lanxess in einem Vortrag gezeigt, wie man mit kompas die Mitarbeiterkommunikation digitalisieren kann. Die Zuhörer waren alles leitende Manager und Redakteure aus der internen Kommunikation. Im Anschluss habe ich für den Blog diesen Fachbeitrag verfasst, der allgemein in das Thema einführt.

Gastbeitrag im news aktuell Blog: Aufmerksamkeits-Booster für die interne Kommunikation

Kommunikatoren sollten sich bei der Digitalisierung der Kommunikation unbedingt mit Digital Signage beschäftigen. So mein Fazit im Gastbeitrag im Blog von news aktuell, einer dpa-Tochter!

Gastbeitrag: Digital Signage in der internen Kommunikation mit B2B-Schwerpunkt

Im Marketing-Fachportal marconomy habe ich mich in einem Gastbeitrag mit Digital Signage im B2B-Umfeld beschäftigt und die Frage gestellt, wie die interne Kommunikation mit vernetzten Bildschirmen unterstützt werden kann. Hier geht es zum Gastbeitrag!

Interview und Gastbeitrag im na news aktuell Blog – Gamification im Marketing und in der PR

Ich habe im Blog des PR-Dienstleisters na – news aktuell einen Fachbeitrag verfasst zum Thema PR und Kommunikation. Fazit: es gibt einige spannende Projekte im Marketing, aber nichts Relevantes in der PR.

Hier meine ausführlichen Antworten auf die Fragen der Redakteurin, die nur zum Teil im Blog vorkommen: „Interview und Gastbeitrag im na news aktuell Blog – Gamification im Marketing und in der PR“ weiterlesen

Gastbeitrag im pressesprecher: Digital Signage ersetzt Intranet?

Das Fachblatt für Kommunikatoren „presseprecher“ fragt sowohl im Printheft als auch online, ob Digital Signage eine Alternative zum Intranet sei. Ich zeige im Gastbeitrag, dass das Intranet durch den Einsatz von Digital Signage gestärkt wird.

Gamification – Ein Werkzeug der digitalen Transformation von Arbeitswelten

Das Wissenschaftsjahr 2018 widmet sich den Arbeitswelten der Zukunft. Ich durfte einen Expertenbeitrag beisteuern, in dem ich kurz Gamification als Werkzeug der digitalen Transformation von Arbeitswelten erläutere:

Hier den Fachbeitrag lesen!

Eine Ethik der Gamification

Täglich führen wir Diskussionen über die ethische Nutzung von Medien und digitalen Diensten. Games stehen dabei besonders im Mittelpunkt des öffentliches Diskures, hier ergeben sich viele Fragen nach einer verantwortungsvollen Ethik. Wie sieht es aber mit einer Ethik der Gamification aus? „Eine Ethik der Gamification“ weiterlesen

Transhumanismus – Cyborgs und die Zukunft der Menschheit

Transhumanismus, wtf?

Der Transhumanismus glaubt, dass die nächste Evolutionsstufe der Menschheit die Verschmelzung des Menschen mit Technologie ist. Cyborgs sollen den Homo sapiens ablösen und das Leben im Universum auf eine neue Stufe heben. Was klingt wie Science-Fiction, ist vielleicht eine ernst zu nehmende Bedrohung für die nahe Zukunft und wird schon bald das Leben jedes einzelnen Menschen beeinflussen. „Transhumanismus – Cyborgs und die Zukunft der Menschheit“ weiterlesen

Social Media im B2B-Umfeld

Social Media DialogViele Unternehmen stellen die Frage: Bringt mir Social Media im B2B-Umfeld etwas? Für alle ist klar, dass in der Kommunikation mit Endkunden und Konsumenten niemand mehr an Social Media vorbei kommt. Aber im Business-Umfeld, lohnt da der Einsatz? Erreicht man damit seine relevanten Entscheider? Kann man über den Dialog hinaus auch wertvolle Leads generieren? „Social Media im B2B-Umfeld“ weiterlesen

Gastbeitrag im Blog „Zukunft des Einkaufens“ über Digital Signage und Gamification

Nach der EuroShop in Düsseldorf hatte ich die Ehre, für den Fachblog „Zukunft des Einkaufens“ einen Gastbeitrag zu verfassen. Thema: Gamification und Digital Signage für den POS.

Über „Zukunft des Einkaufens“

„Der stationäre Handel hat die wunderbare Aufgabe, sich komplett neu erfinden zu dürfen. In den letzten 15 Jahren hat eCommerce den Point of Sale virtualisiert und jederzeit verfügbar gemacht. Das geht nicht ohne Veränderung des Konsumverhaltens einher. Der Konsument von heute ist ein absoluter Profi, der alle Informationen über Preise, Verfügbarkeiten und Qualitäten in Sekundenschnelle verfügbar hat. Was aber immer bleiben wird: Der Konsument ist ein Mensch, der emotional reagiert und unterbewusst handelt, sonst wäre er ja der berühmte „Homo Oeconomicus“, den es bekanntlich nicht gibt.

Wir sind der festen Überzeugung, dass die stationären Händler, die es geschafft haben, sich neu zu erfinden, eine große Zukunft haben. Diese Zukunft zu beschreiben ist Inhalt von ZUKUNFT DES EINKAUFENS. Wir fördern die Diskussion und Weiterentwicklung von Handelskonzepten und innovativen Ideen, begleiten unsere Kunden auf ihrem Weg, schaffen ein öffentliches Bewusstsein und helfen Händlern und Konsumenten, die Chancen der Digitalisierung zu ergreifen.“

Hier ist der Beitrag zu finden!