Transhumanismus – Cyborgs und die Zukunft der Menschheit

Transhumanismus, wtf?

Der Transhumanismus glaubt, dass die nächste Evolutionsstufe der Menschheit die Verschmelzung des Menschen mit Technologie ist. Cyborgs sollen den Homo sapiens ablösen und das Leben im Universum auf eine neue Stufe heben. Was klingt wie Science-Fiction, ist vielleicht eine ernst zu nehmende Bedrohung für die nahe Zukunft und wird schon bald das Leben jedes einzelnen Menschen beeinflussen. „Transhumanismus – Cyborgs und die Zukunft der Menschheit“ weiterlesen

Social Media im B2B-Umfeld

Social Media DialogViele Unternehmen stellen die Frage: Bringt mir Social Media im B2B-Umfeld etwas? Für alle ist klar, dass in der Kommunikation mit Endkunden und Konsumenten niemand mehr an Social Media vorbei kommt. Aber im Business-Umfeld, lohnt da der Einsatz? Erreicht man damit seine relevanten Entscheider? Kann man über den Dialog hinaus auch wertvolle Leads generieren? „Social Media im B2B-Umfeld“ weiterlesen

Gastbeitrag im Blog „Zukunft des Einkaufens“ über Digital Signage und Gamification

Nach der EuroShop in Düsseldorf hatte ich die Ehre, für den Fachblog „Zukunft des Einkaufens“ einen Gastbeitrag zu verfassen. Thema: Gamification und Digital Signage für den POS.

Über „Zukunft des Einkaufens“

„Der stationäre Handel hat die wunderbare Aufgabe, sich komplett neu erfinden zu dürfen. In den letzten 15 Jahren hat eCommerce den Point of Sale virtualisiert und jederzeit verfügbar gemacht. Das geht nicht ohne Veränderung des Konsumverhaltens einher. Der Konsument von heute ist ein absoluter Profi, der alle Informationen über Preise, Verfügbarkeiten und Qualitäten in Sekundenschnelle verfügbar hat. Was aber immer bleiben wird: Der Konsument ist ein Mensch, der emotional reagiert und unterbewusst handelt, sonst wäre er ja der berühmte „Homo Oeconomicus“, den es bekanntlich nicht gibt.

Wir sind der festen Überzeugung, dass die stationären Händler, die es geschafft haben, sich neu zu erfinden, eine große Zukunft haben. Diese Zukunft zu beschreiben ist Inhalt von ZUKUNFT DES EINKAUFENS. Wir fördern die Diskussion und Weiterentwicklung von Handelskonzepten und innovativen Ideen, begleiten unsere Kunden auf ihrem Weg, schaffen ein öffentliches Bewusstsein und helfen Händlern und Konsumenten, die Chancen der Digitalisierung zu ergreifen.“

Hier ist der Beitrag zu finden!

Lesehinweis: Mein Gastbeitrag zum Thema Gamification

logoDie Bertelsmanntochter arvato bat mich, für Ihren Blog einen Beitrag zum Thema Gamification als ein Werkzeug der digitalen Transformation von Unternehmen zu verfassen. Da ich einige Wochen zuvor für die Axel-Springer AG eine Präsentation halten durfte zum gleichen Thema, habe ich meine Learnings in den Text gepackt.

Zu lesen hier im arvato-Blog, wo ich vorher auch in einem Interview über die Rolle des Bloggens im B2B-Umfeld Stellung bezogen habe.

Mit Digital Signage am PoS das Online-Angebot nutzen und Interaktion fördern (Vortrag)

Ich habe am 25. Februar 2015 beim Twittwoch Köln einen Vortrag mit dem Titel „Mit Digital Signage am PoS das Online-Angebot nutzen und Interaktion fördern“ gehalten. Der Twittwoch hat sich den Lokalen Einzelhandel vorgeknöpft und die Frage gestellt, wie man das Digitale in den stationären Handel integrieren kann. Was passt da besser als Digitale Werbefläche aka Digital Signage. Mit Digital Signage lassen sich grundlegende Kommunikations- und Verkaufsprozesse optimieren. Es geht darum die Strategie für die eigene Webpräsenz und Social Media Aktivitäten zu verlängern. Durch Interaktion mit den Betrachter (über Smartphone, Touch, iBeacon, RFID, QR-Codes) kann am POS individuell angesprochen werden.

Hier das Video in voller Länge

 

Twitter über den Twittwoch in Köln #twcgn


Ein bisschen die Welt retten – Tiere essen?

Eine Hiobsbotschaft folgt der anderen: Kriege, Umweltkatastrophen globalen Ausmaßes, Finanzkrisen. Wie kann der Einzelne dazu beitragen, die Welt ein klein wenig besser zu machen? In einer Welt, in der wir nicht mehr überschauen, welche Auswirkungen unser Handeln (oder Nicht-Handeln) besitzt, in der die Probleme so komplex sind, dass wir als Einzelne (vermeintlich) nichts bewirken können?

Wir erfahren, dass unsere Öko-Bilanz nach jedem Langstreckenflug desaströser ausfällt uns alle übrigen Bemühungen wie das Nutzen von Energiesparlampen  im Vergleich dazu unbedeutend werden.  Was gilt es nun zu tun? Sollten wir doch nicht lieber aufgeben und so weiter machen wie bisher? „Ein bisschen die Welt retten – Tiere essen?“ weiterlesen

Mein Interview auf dem eco Kongress: Content is king!

Der eine oder andere mag das nicht mehr hören, Contenmarketing hier, Contentaggregation da, angereichert mit Gamification oder jedem beliebigen Buzzword.

Mit einem ironischen Zwinkern haben die #weShowIT Jungs auf dem eco Kongress 2014 diverse Interviews geführt über Content und Bananen.

Mike Schnoor sprach mit mir für Banane.TV und #weShowIT über die neue Arbeitswelt, Content-Armut und Bananen.

Hier was ich dazu zu sagen hatte: